Therapie peripherer arterieller Verschlusserkrankungen (paVK)

Die zyklische, mechanische Kompressionstherapie verbessert den Rückfluss des venösen Blutes und erhöht den Blutstrom in die unteren Extremitäten. Das kompakte Gerät kann zu Hause und in der Klinik eingesetzt werden.

Geeignet zur Therapie von:

paVK
Klaudikation
kritische Ischämie
ischämische Beinschmerzen
schlecht heilende Wunden
Diabetis

 
 

FM220 Therapiegerät zur intermittierenden Kompression

Die tägliche Anwendung verbessert die arterielle Blutzirkulation und reduziert Schmerzen in den Beinen. Eine verbesserte Sauerstoffversorgung unterstützt die Wundheilung.

Das batteriebetriebene Gerät ist 600g leicht und einfach zu bedienen.

 
flowmedic.de